Zirkon/Keramik

Kronen, die nur aus Keramik bestehen, galten bislang als nicht bruchfest genug. Doch der neue Werkstoff Zirkoniumdioxid hält genauso lange und ist genauso bissfest wie eine Gold-Legierung.

 

Das Material hat andere Eigenschaften als Metall, deshalb fühlt sich eine Porzellankrone im Mund anders an als eine aus Gold: leichter, aber für Temperaturreize weniger durchlässiger.

 

Vollkeramik-Kronen bestehen komplett aus Porzellan. Sie schaden der Gesundheit nicht: Das Material kann, im Gegensatz zu Metallkronen, keine Allergien auslösen. Zudem sehen Porzellankronen echten Zähnen zum Verwechseln ähnlich. Deshalb empfehlen Ärzte diese Art der Krone sowohl für Zähne, die im vorderen, sichtbaren Bereich stehen, als auch für Backenzähne. Denn die Porzellan-Mischungen mit Zirkoniumdioxid können dem Druck genauso standhalten wie Metall-Legierungen.

M&M Dental-Labor

Tiergartenstraße 5

47533 Kleve

 

Telefon 02821/768683
Telefax 02821/768684

 

mm-dentallabor@t-online.de

 

Inhaber:
Markus Leenings, Zahntechnikermeister